Herzlich Willkommen!

Liebe Besucher,Grossansicht in neuem Fenster: Ralf Turban

 

das Grundrecht auf Datenschutz und Informationsfreiheit schützt unsere Privatsphäre, soweit die gesetzliche Theorie. Die Gesetze ermöglichen es jedem Bürger, selbst über den Umgang mit seinen persönlichen Daten zu entscheiden. Um dies auch im alltäglichen Umgang sicherstellen zu können, ist eine Reihe von Maßnahmen erforderlich. Datenschutz ist vor allem ein Thema der obersten Firmen- oder Behördenebene, schließlich liegt auch hier die Haftung.

 

Vielfältig werden Daten erhoben, verändert, gespeichert und vermeintlich wieder gelöscht, wobei dies immer genau und schriftlich geregelt sein muss. Die Datenschutzgrundverordnung DSGVO und die ergänzenden Landesdatenschutzgesetze bieten dazu die Grundlage.

 

Jede Behörde in Bayern ist gesetzlich verpflichtet einen behördlichen Datenschutzbeauftragten schriftlich zu benennen und diesem die zeitlichen und inhaltlichen Möglichkeiten zu geben, diese wahrlich komplexe Aufgabe zu übernehmen. Bei Firmen oder Vereinen liegt die Grenze der Bennenungspflicht bei 20 Mitarbeitern, die mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt sind.

 

Als TÜV geprüfter Datenschutzbeauftragter/-auditor und von der OTH Regensburg zertifizierter Informationssicherheitsbeauftragter sowie lizenzierter ISIS12-Berater bin ich mit meinen inzwischen mehr als zehn Mitarbeitern auf das behördliche Umfeld spezialisiert und biete hier eine angepasste und maßvolle Umsetzung, auch nach dem zertifizierbaren Standard ISIS12 an.

 

Das Leistungsspektrum beginnt bei der Vor-Ort-Beratung und führt über Ortsbegehungen zur Erstellung der rechtskonformen Unterlagen. Die gewonnenen Erkenntnisse und erstellten Vorgaben münden in die praxisorientierte Schulung für alle betroffenen Mitarbeiter und selbstverständlich auch für die leitenden Personen.

 

Gerne stehen wir für Sie und Ihre Verwaltung individuell zur Verfügung!

 

Ihr Datenschutzberater,

Dipl.-Ing. (FH) Ralf Turban und Kollegen